Geschichte des Gasthaus Bomsdorf

Das „Gasthaus Bomsdorf“ ist nachweislich seit 1871 in Betrieb. 1921 wurde es von der Familie Gröbe gekauft und befindet sich seitdem im Familienbesitz.

Um 1920 (Foto: Gasthaus Bomsdorf) Um 1920 (Foto: Gasthaus Bomsdorf)

Zuerst wurde es von Martha und Friedrich Gröbe geführt. Nach dem Tod von Friedrich Gröbe übernahm seine Tochter, Marianne Gröbe, 1960 das Gasthaus. Marianne Gröbe führte das „Gasthaus Bomsdorf“ bis 1986. Es war weit über die Dorfgrenzen bekannt und beliebt. Ab 1986 stellte Marianne Gröbe die Räumlichkeiten des Gasthauses nur noch für verschiedene Veranstaltungen zur Verfügung und ging in den wohlverdienten Ruhestand. Von 1996 bis 2000 war die Nachfolge unklar und das Gasthaus verfiel in einen Dornröschenschlaf.

Um 2000 (Foto: Gasthaus Bomsdorf) Um 2000 (Foto: Gasthaus Bomsdorf)

Im Jahr 2000 übernahm die Nichte, Sieglinde Möller geborene Gröbe, mit ihrem Mann, Hans Werner Möller, die Geschicke des Gasthauses Bomsdorf und zahlte die anderen Erben aus. Mit der Unterstützung ihrer beiden Töchter, Andrea Falkenberg und Kerstin Brosig samt deren Familien, gelang es das Gasthaus im Jahr 2002, unter der Führung von Andrea Falkenberg, wieder zu eröffnen.

Die Gallerie, der Betreiber. (Foto: Gasthaus Bomsdorf) Die Gallerie, der Betreiber. (Foto: Gasthaus Bomsdorf)

Im Jahr 2008 nahm Familie Möller die Führung des Hauses auf sich. Bis 2015 Sieglinde Möller verstarb und Hans Werner Möller, das „Gasthaus Bomsdorf“ weiter betrieb. 2016 verkaufte er das Gasthaus an seinen Enkel Sebastian Falkenberg.

Dieser betreibt den Hof, seit dem 01.05.2016, mit seinem Mann David Falkenberg.

2016 (Foto: Gasthaus Bomsdorf) 2016 (Foto: Gasthaus Bomsdorf)

Die fünfte Genreration ist stolz den Hof betreiben zu dürfen und auf die lange Tradition zurückblicken zu können. Sie setzten die Schwerpunkte in den Erhalt des familiären Ambientes, sowie einer kleinen und frisch zubereiteten Speisenkarte. Mit viel Leidenschaft und neuen Ideen knüfen sie an die Glanzzeiten des Gasthauses an und entwickeln es mit eigenen Ideen, nie die Tradition zu vergessen, weiter.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Copyright Gasthaus Bomsdorf, Sebastian Falkenberg, 2017-2019; Letzte Aktualisierung 04.08.2019